ABUS CliffHanger Brandneuer High-End Enduro-Helm

InNEWS
Scroll hier

ABUS CliffHanger – Brandneuer High-End Enduro-Helm

ABUS CliffHanger

ABUS CliffHanger ist das neue Premium Halbschalen-Modell von ABUS. Von Grund auf neu entwickelt und designt, in enger Zusammenarbeit mit Teamfahrern wie Freeride-Legende Richie Schley, spricht der Helm ambitionierte Mountainbiker*innen, mit hohen Anforderungen an Material und Ausrüstung, an. Egal ob beim Shuttlen in der Toskana, auf Singletrails in Slowenien oder bei der Feierabend Runde mit dem E-MTB – der CliffHanger ist sowohl funktionell als auch optisch ein sicherer Begleiter:

Vor rund drei Jahren stellte sich das Produktentwickler-Team bei ABUS die Aufgabe, einen würdigen Nachfolger für das erfolgreiche Performance-Modell MonTrailer zu entwicklen. Ein Halbschalen-Helm für Enduro-Fahrer*innen und ambitionierte Singletrail-Fans sowie jene kleine Gruppe mit den allerhöchsten Ansprüchen – das eigene Gravity-Team. Entstanden ist ein leichter und gleichzeitig robuster Helm mit einem Plus an Sicherheit.

ABUS CliffHanger

Sicherheit liegt den Experten von ABUS seit jeher am Herzen. Um diese zu erhöhen, wurde die Schale des ABUS CliffHanger im Bereich des Hinterkopfs im Vergleich zum Vorgängermodell deutlich verlängert. Für zusätzliche Stabilität ist im EPS-Kern die bewährte Strukturverstärkung Acti-Cage integriert.

ABUS CliffHanger

Ein Helm mit optimalen Sitz ist essentiell, wenn es rasant und dynamisch bergab geht: Dafür sorgt ein Kunstoff-Vollring, der den Kopf umschließt und mit dem Zoom-Ace-System zur individuellen Anpassung verbunden ist. Praktisches Feature: In einer Aussparung zwischen Verstellsystem und Helmunterkante, dem PonytailOutlet, finden lange Haare oder ein Zopf ihren Platz. Der Kinnriemen kann mittels dem neuentwickelten TriVider individuell angepasst werden und wird dank Fidlock-System praktisch und schnell verschlossen. Für erfrischende Ventilation

sorgen acht Lufteinlässe an der Vorderseite und sechs Luftauslässe an der Rückseite. Das Visier des Helms ist höhenverstellbar. Klappt man es nach oben, findet darunter auch die Goggle problemlos Platz.

ABUS CliffHanger

Vorallem der Komfort hat es Teamfahrer Richie Schley angetan, der von Anfang an in die Entwicklung des Top-Modells involviert war: „Wir haben jetzt über drei Jahre an der Entwicklung des CliffHanger-Helms gearbeitet und ich bin total begeistert, wie großartig er geworden ist. Er sieht cool aus, ist superleicht, hat eine tolle Luftzirkulation und ist sehr bequem. Ich denke, wir haben auch mit den Farben einen Volltreffer gelandet.“

Neun abwechslungsreiche Farbvarianten sind QUIN Ready, können also ganz einfach mit QUIN-System nachgerüstet werden. In sechs weiteren Modellen ist zusätzlich das bekannte MIPS-System integriert. Außerdem bietet ABUS zwei Modelle die direkt mit QUIN-Sensor zu Sturzerkennung ausgerüstet sind.

Der brandneue ABUS CliffHanger wird ab sofort im Fachhandel erhältlich sein.

ABUS CliffHanger

Technische Details des ABUS CliffHanger :

  • Zertifizierungen: DIN EN 1078, CPSC
  • Größen: S (51 – 55 cm), M (54 – 58 cm), L (57 – 61 cm)
  • Gewicht: 360 g (S), 380 g (M), 410 g (L) (+5 g bei QUIN-Modellen, + 30 g bei MIPS-Modellen)
  • Neun Farben: midnight blue, concrete grey, iced mint, pined green, shiny white, velvet black, chalk grey, wildberry red, Tisilver
  • Sechs Farben MIPS-Modelle: concrete grey, velvet black, metallic copper, pine green, shiny white, iced mint
  • Zwei Farben QUIN-Modelle: velvet black, shiny white

Webseiten

Microsite: https://mobil.abus.com/de/Unterwegs/Fahrradhelme/MTB
Website: https://www.abus.com
Facebook: https://www.facebook.com/abuscycling
Instagram: https://www.instagram.com/abus_cycling

Abus auf Rockster.tv

All Photos bei: ABUS /  Piotr Staron – Info at rasoulution GmbH

Schreibe was zum Artikel

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.