Leatt Helmet MTB 4.0 Enduro und das ist meiner !

Scroll this

Leatt Helmet MTB 4.0 Enduro

Der für seine gute Belüftung und seinen Komfort bekannte Leatt Helmet MTB 4.0 Enduro ist ein Allzweck-MTB-Helm. Ausgestattet mit 360° Turbine Technologie bietet er hervorragenden Schutz zu einem fairen Preis. Durch den abnehmbaren Kinnbügel wird der Helm zum absoluten Alleskönner. Vom vollwertigen Downhill Helm zum super belüfteten All-Mountain Halbschalenhelm in nur wenigen Sekunden!

Dieser vollständig ASTM DH-zertifizierte Helm ist der ideale Helm für Enduro-Fahrer. Bergauf, bergab, kopfüber, E-Bike oder Downhill-Renner – der DBX 4.0 Enduro deckt alles ab. Das Fullface-Design bietet auch bei angebrachtem Kinnbügel hervorragende Belüftung und die praktische Fidlock®-Schnalle macht die Bedienung extrem unkompliziert!

Features:
• Einfach abnehmbarer Kinnbügel mit Easy-Fit System
• DH-zertifizierte Lightweight Polycarbonat-Außenschale in drei Größen
• 360° Turbine Technologie
• In-Molded, energieabsorbierender EPS + EPO Impact Schaum
• Sonnenbrillen Docking Port für die sichere und unkomplizierte Aufbewahrung der Brille
• Fidlock Magnetverschluss
• 18 Ventilationsöffnungen für maximale Belüftung auch bei geringen Geschwindigkeiten
• Fidlock Magnetverschluss
• Optimale Kompabilität mit einer Neckbrace
• Herausnehmbare, waschbare Polster
• Abnehmbare Belüftungsabdeckung des Mundstücks
• Visier mit Sollbruchstelle für mehr Sicherheit
• Zertifiziert nach: AS/NZS 2063:2008, ASTM F1952–10, EN1078, CPSC 1203
• Gewicht: ab 810

Ich habe immer bedenken mit diesen Helmen, die nur eine Halbschale sind und wo der Kinnschutz mit angebaut werden kann. Ich lasse mich jetzt mal auf das Experiment mit dem Leatt Helmet MTB 4.0 Enduro ein. Thorben Kriener hat mir “damals” schon den Helm im Popupstore NRW vorgestellt und mit die Funktionen gezeigt. Ich fand Ihn sehr interessant und optisch passt er erst mal zu mir!

Infos zu Leatt:

Die Marke Leatt steht für die Fertigung von High-End-Protektoren, Neck Braces und Helmen in der Mountainbike- und Motorradsportszene. Der Firmensitz von Leatt ist in Kapstadt, Südafrika. In der eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung arbeitet das Team aus Ingenieuren und Designern permanent daran, die bestehenden Produkte noch besser zu machen.

Darüber hinaus werden hier Prototypen entwickelt und direkt vor Ort – und auch in enger Zusammenarbeit mit den Leatt Teamfahrern – weltweit auf Herz und Nieren getestet.

Leatt Helmet MTB 4.0 Enduro

Ich ihn hier, den Leatt Helmet MTB 4.0. Die Farbe verrate ich aber nicht, da es die Farbe des Bikes ist welches ich bekomme.

Man, man, ist der Leicht!

Der abnehmbare Kinnschutz wurde ganz neue entwickelt und ich muss sagen, dass es kinderleicht abgeht und wieder dran geht. Der Verschluss von Fidlock ist sehr save, dennoch lässt er sich mit zwei Fingern einfach öffnen. Die Head & Brain Protection System 360° Turbine Technology sieht im Helm Interessant aus. Am liebsten würde ich jetzt mit ihm auf meine Home Trails gehen.

Das wird wohl erst ab Sommer 2021 gehen. Anyway! 🙄.

Das heißt also, ich kann euch erst ab Herbst 2021 meine ersten Erfahrungen mit dem  Leatt Helmet MTB 4.0 Enduro mitteilen und das werde ich auch!

Viel Spass draußen auf euren Enduro!

Mehr zu Leatt unter www.leatt.com

Kommentar verfassen