RADON SWOOP 170 7.0 – Test

RADON SWOOP 170 7.0 – Test (kurz)

RADON SWOOP 170 7.0 - Test - Rockster.tv

Hier auf dem iXS Dirt Masters Festival 2017, sind auch Bikehersteller. Unter anderem auch die Marke Radon. Ich hatte das Vergnügen, das Radon Swoop 170 .7.0 zu fahren.

Hier ein paar Daten für euch:

Rahmen SWOOP 170
Farbe dark grey/neon yellow/grey
Steuersatz FSA No.10 taper
Gabel Rock Shox Yari, RC, SA, Boost, taper, QR15
Federweg 170mm/170mm
Federelement Rock Shox Monarch Plus, RC3, Debon Air, 216×63
Bremsen Magura MT5; Magura Storm 203/180mm, 6-bolt
Vorbau Race Face Turbine Basic, 35 x 50/50/60/60 mm
Lenker Race Face Turbine, 35 x 760 mm, 20mm rise
Griffe Ergon GE1
Sattel Selle Italia Nepal
Sattelstütze JD Vario, 31.6 x 120 mm

RADON SWOOP 170 7.0 - Test - Rockster.tv

Kurbel Race Face Æffect SL, 30T, 170mm
Tretlager/Innenlager Race Face, BSA
Schaltwerk Shimano XT RD-M8000-SGS
Schalthebel Shimano XT SL-M8000-I, 11-speed, I-Spec
Kassette Shimano SLX CS-M7000, 11-42
Kette Shimano CN-HG601
Reifen Schwalbe Fat Albert, TLE, Kevlar, 27.5″ x 2.35″, Trail Star / Pace Star
Laufradsatz DT Swiss E1900 Spline, Boost 110/148
Pedale nicht im Lieferumfang enthalten
Sonstiges Chain Guide: e*thirteen TRS+, ISCG05
Gewicht Komplettrad ab 13,95 kg

Der kleine Test

Wie es so ist auf BikeFestivals oder Veranstaltung von Fahrradherstellern, man kann das Bike nur für 1 Stunde lang Testen. Deswegen nur ein kleiner Eindruck von mir zu RADON SWOOP 170 7.0 – Test.

Ich habe mir zum Testen des Bikes, den Trail zum Kahler Asten ausgesucht. Hier kann man das Bike im Uphill und im Downhill sehr gut testen.

Im Uphill

… war das Bike etwas uncool, da man das Bike nicht zu 100% auf mich eingestellt hat. Wie auch, auf die schnelle, aber kein Problem. Ich hing halt sehr im Federweg drin, deswegen war es etwas uncool, aber es ging. Ich hätte mir aber breite Reifen gewünscht die besser graben so, das ich geschmeidiger den Berg hoch komme. Die Gänge gingen im Uphill ohne Problem rein.

RADON SWOOP 170 7.0 - Test - Rockster.tv

Im Downhillbereich

Wow obwohl, das Swoop nur mit der Bereifung von Schwalbe Fat Albert 27.5” x 2.35″ (denk mal bitte über bereite Reifen nach) ausgeliefert wird, war es doch okay im Downhill. Ich will sagen, ich fühlt mich sehr sicher auf dem Bike. Die Bremsanlage von Magura (MT5)  pakte da wo sie packen soll und so konnte ich das Bike sehr gut kontrollieren.

RADON SWOOP 170 7.0 - Test - Rockster.tv

Auf der Strass lag das bike recht ruhig, ich konnte damit sehr gut pedelieren. Im großen und ganzen ein Einsteiger Bike für ein Preis unter 2500,-Euro. Wenn ihr die Möglichkeit haben solltet, testet es. Die Ausstattung, wie ihr es oben lesen könnt ist gut und voll ausreichten, bis auf die Reifen, ich würde schauen das man auf jeden Fall eine 2.4 varritante für hinten nimmt und vorne ein 2.5., so fahre ich zu Zeit auf meinem Bike.

Und ja, meine freund vom BVB, es ist schwarz und Gelb (neonGelb) und ja ich sass da wirklich drauf.
Schönen Tag und nur der S04!

Comments

comments

Powered by Facebook Comments

Kommentar verfassen