Specialized Crux Das leichteste Gravel Bike?

Scroll this

Specialized Crux

Specialized Crux

Das neue Crux ist das leichteste Gravel Bike, das wir je entwickelt haben. Es macht aus dem „Entweder…oder“ zwischen Reifenfreiheit und Ultraleichtbau ein „Sowohl als auch“. Und aus Rider und Bike eine Einheit. Dazu gesellt sich noch eine Performance-orientierte Gravel-Geometrie. Wir nennen es: Die Entdeckung der Ultra-Leichtigkeit.

Specialized Crux

Der nur 585 Gramm leichte Aethos-Rahmen markierte einen wahren “Heureka“-Moment für Specialized Ingenieur Peter Denk: Rahmen- und Rohrproportionen aus längeren, ungebrochene Carbonlagen, die mit weit weniger Versteifungsschichten auskommen. Eine Geometrie, in der jede einzelne Faser jedes Gramm mitträgt. Ob dieses Performance-Erfolgsrezept auch beim Crux funktionieren könnte? Eine rhetorische Frage. Eine, die unserer Road- und Gravel-Produktmanager Stewart Thompson mit einem klaren „Ja“ beantwortete. Er wusste gleich: Dieser Durchbruch wird den Gravel-Sport nachhaltig umkrempeln. Das neue Crux war geboren. Und es kam nicht nur der leichteste Rahmen auf den Markt – sondern gleich zwei! Den S-Works 12r (725 g) und 10r Rahmen (825 g). Das Resultat? Ein Gravel Bike, das Anstiege pfeilschnell hochklettert und über hartes Terrain geschmeidig hinwegfliegt. 

Specialized Crux

Superbreit

Mehr Reifenoptionen heißt auch: Ein größerer Einsatzbereich. Erschließe dir völlig neue Wege – schneller als je zuvor.

Specialized Crux

Mit seiner Reifenfreiheit begründet das Crux eine neue Kategorie von Dirt- fähigen Gravel Bikes. Wie schon das Diverge kann das Crux mit bis zu 28“ x 1,75“ oder 27.5“ x 2.1“ breite Reifen ausgestattet werden, kommt aber ohne seine Vollcarbon-Kettenstrebe oder tiefer gelegte Sitzstreben aus. Mit seiner pfeilgeraden, hohlen Kettenstrebe bleibt der Crux-Hinterbau leicht, elegant und ideal für die Kategorie-erprobten 1-fach und 2-fach Gravel-Schaltungen. Bleibt nur die Frage nach der persönlichen Reifenpräferenz. Und da bietet das Crux von Schotterstraße bis Wald-und-Wurzel-Terrain mehr als genug Finetuning- Freiraum – wortwörtlich.

Specialized Crux

CARBON/SPECTRAFLAIR/ABALONE

SPECS:
Frame S-Works CruX FACT 12r Carbon, Rider First Engineered™,
Threaded BB, 12x142mm thru-axle, flat-mount disc
Fork S-Works FACT Carbon, 12x100mm thru-axle, flat-mount disc
Handlebars Roval Terra, carbon, 103mm drop x 70mm reach x 12º flare
Stem S-Works SL, alloy, titanium bolts, 6-degree rise
Tape Supacaz Super Sticky Kush
Saddle Body Geometry S-Works Power, carbon fiber rails, carbon fiber
base
SeatPost Roval Alpinist Carbon Seatpost
Seat Binder Specialized Alloy, 30.0mm, titanium bolt
Front Brake SRAM RED eTAP AXS, hydraulic disc
Rear Brake SRAM RED eTAP AXS, hydraulic disc
Shift Levers SRAM Red eTap AXS
Rear Derailleur SRAM Red XPLR eTap AXS
Cassette SRAM XPLR, XG-1271, 12-speed, 10-44t
Crankset SRAM Red AXS Power Meter
Chainrings 40T
Bottom Bracket SRAM DUB BSA
Chain SRAM CN RED D1 12S 114LI
Front Wheel Roval Terra CLX
Rear Wheel Roval Terra CLX
Rear Hub REMOVE
Front Tire Pathfinder Pro 2Bliss Ready, Transparent Sidewall, 700x38c
Rear Tire Pathfinder Pro 2Bliss Ready, Transparent Sidewall, 700x38c
Inner Tubes Presta valve, 48mm

Quelle und mehr zum Specialized Crux

Meine Erfahrung mit Specialized

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.