Der Red Cycling Druckreiniger

Der Red Cycling Druckreiniger – Wenn mann keinen Wasseranschluss in der Nähe hat.

Der Red Cycling Druckreiniger

Ihr kennt das doch, Ihr kommt von eurem Trail und das Bike sieht aus, als wäre man (gefühlt) einmal um die Welt gefahren. Jetzt will man es wieder sauber haben, aber misst man hat ja keinen Wasseranschluss dart, wo man sein Bike abstellt. Da kommt der Der Red Cycling Druckreiniger in´s das Spiel!

Der Red Cycling Druckreiniger

Mit seinem 15Liter Wassertank und einem 6M langen Schlaucht, ist das schon mal unser Ding. Er, also der Der Red Cycling Druckreiniger, wird über Strom betrieben. Was auch cool ist, ihr könnt Ihn mit ins Auto nehmen, denn ein 12 Volt Zigarettenstecker ist für den Der Red Cycling Druckreiniger mit dabei. Das heißt auch, dass er mobil für unterwegs geeignet ist, wenn Ihr aus einem BikePark kommt oder mit Freunden, einen weiten entfernten Trail besuchen fahrt.

Der Red Cycling Druckreiniger

Die Leistung ist vollkommen okay, man muss keine Angst haben, dass durch den Duck die Gummis an den Dämpfern/Gabeln eingedrückt werden. Eine Bürste, mit Reinigungskanüle ist auch dabei. Zu meiner Erfahrung hin, ich brauche die Reinigungskanüle nicht, da nach dem das Bike feucht gemacht wurde, ich es mit MucOff behandle und reinige mit einem sehr weichen Schwamm.

Der Red Cycling Druckreiniger

Wenn ihr noch genügend Wasser im Tank habt, dann ist noch eine ganz tolle Aufsteckdüse mit dabei :D.  Ihr könnt euch auch damit Duschen 😀

Mein Fazit, wenn man das so nenen darf zum Der Red Cycling Druckreiniger

Für alle, die keinen Wasseranschluss an dem Ort haben, an dem Sie Ihr Bike Warten/Reparier ist der Der Red Cycling Druckreiniger ein must have! Wie ich sagte, er macht das, was er machen soll, den harten Dreck von Felgen und in den Zwischenräumen wech.

Einen kleinen negativen Punkt hat er aber auch, er hat kein Akku wie der Aqua2Go Pro den ichgehbiken.net getestet hat.

 

Details

  • 15l Wassertank
  • 6m Schlauch
  • inkl. Rundbürste
  • 12V
  • 600W
  • Druck von 43,5 bis 130,5 PSI

Comments

comments

Powered by Facebook Comments

Kommentar verfassen