Bikecare Nachweislich 100 % biologisch abbaubare Inhaltsstoffe und bis zu 90 % nachwachsende Rohstoffen

Scroll this

Bikecare – Der Ruhrpott ist schön! Hömma, wer schon mal im Sommer hier war, weiß, dass es sehr grün sein kann und auch ist. Aber auch in der Herbstzeit hier durch die Wälder zu fahren, macht immer wieder Spaß! Dennoch findet hier leider auch das ein oder andere Stück Plastik nicht den Weg, wo es hingehört!

Aber, die DIMB, das Mountainbike Tourismusforum Deutschland und der Deutsche Alpenverein haben bundesweit in diesem Jahr, und das schon zum 2. Mal, zur der Aktion #Sauberwald aufgerufen. Hier sollen alle Mountainbiker*innen im Wald oder dort wo sie sind, alles sauber machen!

Eine Firma aus der Mitte des Ruhrpotts, umlagert von großen Städten wie Düsseldorf, Essen, Oberhausen u.a., hat sich zur Aufgabe gemacht ihre Produkte

AntiDot ist die erste Bikecare, die nachweislich 100 % biologisch abbaubare Inhaltsstoffe und bis zu 90 % nachwachsende Rohstoffe einsetzt

nachhaltig und sauber zu machen!

Ja, ich schreibe hier über AntiDot. Ich habe Sie leider erst jetzt auf den IXSDirtmaster gesehen und dann mal eine Runde auf der GravelGames an der Halde Hoheward mit ihnen gequatscht. Dabei hat man mir einige ihrer Produkte mitgegeben. Unter anderem auch den „Bike Reiniger“. In den letzen zwei/ drei Wochen war ich mit vielen anderen Menschen auf dem Bike unterwegs, also habe ich mein Bike sehr verschmutzt und das auch nicht ohne Hintergedanke, denn ich wollte wissen, wie der Bike Reiniger von AntiDot auf diese Verschmutzung reagiert.

Ja, das Bike wurde wirklich sauber!

Okay, wird es auch mit andern Produkten, aber wenn ich jetzt ins Detail gehe, muss ich sagen, dass wenn ich Spüli oder ein anderen Farben Bike Reiniger benutze, auch wenn ich eine Bürste benutze, einen minimalen Sand film drauf habe. Das war bei dem AntiDot Bike Reiniger nicht der Fall! Jetzt könnte man sagen, ja spüle das doch mal ordentlich mit kaltem Wasser ab! Nun, ich benutze immer noch den Red Cycling Products Mobiler Druckreiniger mit einem 15l Wassertank. Also, wenn 15L nicht ausreichen, dann weiß ich eigentlich nicht, wie noch mehr Wasser, mehr helfen soll!?

Nach 2 oder 3 Telefonaten mit dem Produktmanager (Hallo Markus), ist mir auch klar geworden, warum Sie das Produkt, geschweige denn ein eigene Produkt Marke auf den Markt platzieren wollen. Es sind alles FahrradFahrer*innen. Sie leben und lieben Fahrradfahren. Sie haben für sich selbst erkannt, dass das was auf dem Markt ist, nicht für sie ausreicht und da sie bei einer Firma namens Bremer & Leguil alle Arbeiten und diese seit 50 Jahren Reiniger, Spezialschmierstoffe, Korrosionsschutzmittel herstellen. War es für das Team ein „einfacheres“ AntiDot als Produkt Marke auf den Weg zu bringen.

Ich weiß was jetzt kommt: Haste geschenkt bekommen Pätzold, dann musst du Positiv hier auf deinem Blog schreiben. Weit gefehlt Kollega! Ich habe auch einpaar Punkte die mir persönlich nicht gefallen.

Die Haptik der Sprühflasche, eher gesagt dort wo man an den Hebel drückt um den Bike Reiniger aus der Flasche zu bekommen (Sprühkopf). Er liegt mir Persönlich nicht so gut in der Hand. Ich weiß oft nicht wohin mit meinen Fingern.

Die Füllmenge, 750 ml finde ich persönlich etwas zu wenig, auch bzgl. des Preises, der bei 12,95€ liegt. 1 Lieter sollte machbar sein. Es gibt auch einen Bike Reiniger Refill, dort ist der Sprühkopf nicht mit dabei. Also nur die Flasche inkl. des Bike Reinigers, die dann auch nur 750Ml hat zum Preis von 11,95€,- . Ich habe mir dann auch eine weitere Flasche Bike Reiniger gekauft, da sie recht schnell leer, bei mir, war.

Der Versand mit 2 – 5 Werktage Lieferzeit… hm, ich bin versaut durch Amazon Prime, geschweige von anderen Online Shops, die rein aus der BikeBranche sind. Diese schaffen es auch innerhalb 2 Tage zu liefern, wenn das Produkt auf Lager ist. Bei mir waren es 3 Tage. Ja, das ist meckern auf hohen Niveau, man könnte es auch als Niveaulimbo betiteln.

Das Abtorcknungsverhalten, also nicht aktiv mit einem Lappen das Bike trocken reinigen, ist nicht so schnell wie bei anderen Herstellern, was aber von der Zeit her auch noch vollkommen okay ist.

Zum Eingangsthema; Natürlich sollt ihr im Wald nicht das Bike sauber machen. Mal zu dem Plastik (Kunststoff genant) für die Flaschen von AntiDot. Also, wenn ihr euer Plastik immer in die Gelbe Tonne werft, wird daraus wieder eine neue Flasche von AntiDot hergestellt. Ja, das ist sehr vereinfacht dargestellt von mir. Viele von euch kennen es als P E T. Das ist auch mit den ganzen Plastik (Kunststoff) Wasserflaschen so. Also, AntiDot verwendet zu100% recycelt P E T!

Und zum Thema Verfügbarkeit… AntiDot ist 100% Made in Germany. Das soll heißen, dass Sie nur hier in Deutschland die Produkte produzieren. Also, sollten Lieferengpässe nicht das große Problem sein.

Immer mal über den Tellerrand hinausschauen und einfach mal die Erfahrung machen, dass es umme Ecke auch immer mal Interessante Hersteller von BikeReiniger und sonstiges für eure Bikes gibt.

Also, haltet eure Bikes, vor allem jetzt sauber!

1 Kommentar

  1. Let´s give a hug to mama nature!
    Danke für den ehrlichen Beitrag + Feedback und ein Hallo zurück aus Duisburg.

    Gruß
    Markus

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.